Hitzeschlacht auf der Mitteldistanz: Triathlon Ingolstadt 2017 am 28.05.2017 (mit Bayerischen Meisterschaften)

Im Zuge der diesjährigen Triathlon-Veranstaltung in Ingolstadt wurden gleichzeitig auch die Bayerischen Meisterschaften auf der Mitteldistanz ausgetragen.

Im Vergleich zum vergangenen Jahr, bei dem sich die Athleten während des Rennens noch durch die immer wieder einsetzenden Regenschauer angenehm abkühlen konnten, gab es in diesem Jahr durchgehend kräftige Sonnenstrahlen. Und die gab es bei sommerlichen Temperaturen um die 29 Grad Celsius reichlich.

Von der Hitze unbeeindruckt zeigte sich allerdings Lukasz Wojt vom SV Würzburg 05, der sich mit seinem Gesamt-Sieg auf der Mitteldistanz in 3:44:43 Stunden parallel auch den Titel des Bayerischen Meisters sichern konnte. Siegerin bei den Frauen wurde Luisa Keller in 4:23:39 Stunden. Zur Bayerischen Meisterin 2017 auf der Mitteldistanz kürte sich Nicole Bretting vom MTV Paffenhofen (4:35:24 Stunden).

Auch der TSV Neuhaus war mit zwei Athleten bei den Bayerischen Meisterschaften vertreten. Dr. Rico Winkels und Stefan Schöbel wollten im Zuge ihrer Vorbereitung auf den Saisonhöhepunkt im Juli (Challenge Roth) ihre aktuelle Form testen. Und die beiden konnten sich sechs Wochen vor Roth bereits in guter Form präsentieren.

Stefan See

Als eigentlich eher durchschnittlicher Schwimmer sorgte Stefan mit einer für ihn sehr schnellen Schwimmzeit für die erste faustdicke Überraschung des Tages. Nach 35:29 Minuten kam er bereits wieder aus dem Wasser. Er war damit über 5 (!) Minuten schneller als im vergangenen Jahr. Dieser Erfolg ist unter anderem auch deswegen so beachtlich, weil Stefan auf Grund einer schmerzhaften Schulterverletzung in den vergangenen Wochen und Monaten kaum im Wasser trainieren konnte und sein Training eher „an Land" durchführen musste. Ein gewohnt solider Radsplit und eine gute Laufleistung in 1:29 Stunden bescherten Stefan dann mit einer Zeit von insgesamt 4:33:16 Stunden auch einen guten 5. Platz in der Altersklasse AK45 bei den Bayerischen Meisterschaften.

Rico Bike

Für die zweite dicke Überraschung sorgte dann Rico, der in diesem Jahr vor allem an der Verbesserung seiner Rad- und Schwimmperformance gearbeitet hat. Mit einem Zieleinlauf nach 4:31:07 Stunden finishte Rico sogar zwei Minuten vor Stefan. Sehr erfreulich ist, dass sich Rico mit dieser Leistung den Titel des Bayerischen Vizemeisters in seiner Altersklasse AK40 sichern konnte. Eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 37,5 km/h auf der rund 87 km langen neuen Radstrecke und ein Laufsplit von 1:26 Stunden beim abschließenden (fast) Halbmarathon (20,2 km) lassen auf weitere gute Ergebnisse hoffen. Wenn Rico jetzt noch das Schwimmen „lernt", könnte er sich sicher öfter mal über gute Ergebnisse freuen. ;-)

Nächste Termine

Dez
16

16.Dez.2017 17. - 19.

Dez
18

18.Dez.2017 18. - 19.

Dez
18

18.Dez.2017 19. - 20.

loader
025221
Heute: 78
Diese Woche: 347
Dieser Monat: 1.002