Vier Starterinnen und fünf Podiumsplätze

Nach zwei Jahren Zwangspause haben die Organisatoren des TSH am 11.09.2022 den Startschuss für den Herzorun in Herzogenaurach gegeben. Für die Nachwuchsläufer fanden drei Schülerläufe und die 400 Meter Runde für die Bambinis statt. Beim Hobby- und Firmenlauf mussten 4 Kilometer und beim Nordic Walking 7,5 Kilometer bewältigt werden. Für den um 11:00 Uhr angesetzten 10 km Hauptlauf meldeten sich vier Starterinnen unseres Vereins an.

Herzorun 11.09.2022

Bei kühlen Temperaturen ohne Regen gingen knapp 90 Läuferinnen und Läufer an den Start über die 10 Kilometer. Die Route führte durch den Dohnwald über den Melbers-, Wechsel-, Schlotten- Schwalbenweiher und hatten als Herausforderung einen kurzen, aber atemraubenden Anstieg, der zweimal passiert werden musste, bevor man in den Zielkanal beim Sportgelände des TSH einbiegen konnte.

Die schnellst Zeit erzielte bei den Damen Birgit Schulz aus der Altersklasse W50 in 00:41:08 Stunden gefolgt von Julia Barth (16 Jahre) von der LG Bamberg in 00:41:25 Stunden und deren Zwillingsschwester Anna Barth ebenfalls LG Bamberg vervollständigte das Siegertreppchen in 00:43:57 Stunden.

 

Bei den Männern landete folgendes Trio auf dem Treppchen:

Jamie Williamson von der LAC Quelle Fürth in 00:32:56 Stunden

Pascal Prennig ohne Verein in 00:38:01 Stunden

Thomas Grau ohne Verein in 00:38:21 Stunden

Für die Läuferinnen des TSV Neuhaus konnte Gerlinde Wahl sich in Ihrer Altersklasse in 00:56:43 Stunden den ersten Platz sichern, Elke Collisi wurde Dritte in 01:05:57 Stunden. Simone Scherbel errang in ihrer Altersklasse den 3. Platz in 00:54:59 Stunden mit 3 Sekunden Vorsprung vor der Viertplatzierten. Für Katrina Lutz sprang ein zweiter Platz in der Altersklasse heraus, sie erreichte das Ziel nach 00:54:58 Stunden.

Und noch einmal konnten die Damen des TSV triumphieren und erlangten den zweiten Platz in der Mannschaftswertung nach den dominierenden Damen des SC Kemmern. Die Damen des SC hatten einen Vorsprung von etwas über 10 Minuten. Der dritte Platz konnte nicht vergeben werden, da sich keine weitere Mannschaft gebildet hatte.

Die Moderation übernahm Willi Wahl, die Organisation durch den ausrichtenden Verein war hervorragend und das Ergebnis für den TSV Neuhaus sehr erfreulich.

Hygieneschutzkonzept

Hier das Hygieneschutzkonzept gültig für alle Mitglieder des TSV Neuhaus. Stand 22.04.2022

Nächste Termine

Dez
8

08.Dez.2022 08. - 09.

Dez
8

08.Dez.2022 19. - 20.

Dez
9

09.Dez.2022 19. - 21.

Dez
10

10.Dez.2022 16. - 18.

Dez
11

11.Dez.2022 10. - 11.

loader
129733
Heute: 35
Diese Woche: 118
Dieser Monat: 312