28. Neuhauser Straßenlauf am 14.03. abgesagt

Liebe Läuferinnen und Läufer,

die aktuelle und verschärfte Situation in Bezug auf die Corona-Pandemie erfordert es unserer Veranstaltung kurzfristig abzusagen! 

Mit unterschiedlichen ergriffenen Maßnahmen (keine Siegerehrungen im Saal, keine Siegerehrungen unter dem Vordach des Sportheimes....., haben wir versucht im Vorfeld den Lauf für Euch/Ihnen dennoch zu ermöglichen, ohne dass größere Menschenansammlungen in Räumen eng zusammenkommen. Alles war für Sie/Euch bestens vorbereitet, von der Teilnehmererfassung, Aushänge, Starterlisten, Startnummerndruck bis hin zu den Medaillen und den geplanten Sachpreisen für alle Altersklassensiegern/siegerinnen. Auch sind bereits größere Vorbereitungen (Kuchen, Torten sind gebacken, Fleisch und Wurstbestellungen ausgelöst worden) gelaufen,die  die gewohnte, gute Verpflegung in Neuhaus betraf. Alle Einsatzkräfte, nebst Streckenarzt standen “Gewehr bei Fuß” und planten ihren Helfer-Einsatz.

Wir glauben aber dennoch, dass wir nicht nur aus Solidaritätsgründen, sondern auch aus der Verantwortung herausgegenüber allen Teilnehmern, Helfern und Zuschauern die richtige Entscheidung getroffen haben und diesen

  1. Neuhauser Straßenlauf nicht durchführen werden.

Diese Absage ist unser kleiner präventiver Beitrag und führt hoffentlich dazu, dass wir auch ein kleines Stück mit beitragen können dieser angehenden Pandemie entgegenzutreten.

Für das Organisationsteam

Willi Wahl

 

AK-Stockerl für den TSV beim Kramp Run in Gaustadt

Am Sonntag, den 08. März 2020 fand bei besten Laufbedingungen der KRAMP RUN (ehem. Kaiserdomlauf) in Gaustadt statt. Der an der Regnitz gelegene westliche Stadtteil Bambergs war erneut Austragungsort des alljährlichen 400m Bambini-, 2,5 km Schüler- und des 5 Km Hobbylaufes. Hauptwettkampf war aber der 10 Km Hauptlauf, der auch in diesem Jahr wieder mit prominenten Startern aufwarten konnte.

Neben Dauersieger Felix Hentschel (1. Gesamtsieger in 31:13 Minuten), Marcello Kunzelmann (2. Platz in 32:31 Minuten), Christopher Nowak (3. Platz in 33:33 Min) und Jürgen Wittmann (4. Platz 33:36 Min) waren bei den Damen die Streckenrekord-Halterin unseres Straßenlaufs in Neuhaus Brendah Kebeya (1. Platz in starken 35:03 Min), Mira Parisek (2. Platz 38:06 Min) und Eli Flurschütz (3. Platz 38:33 Min) am Start.

Erfolgreicher Jahresauftakt beim Kersbacher Dreikönigslauf 2020

Die stärkste Beteiligung der TSV Aktiven seit langem.

Kersbach.jpg

Die mittlerweile 33. Auflage des Kersbacher Dreikönigslaufs fand unter optimalen Wettkampfbedingungen statt. Kühle, winterliche Temperaturen und herrlicher Sonnenschein sorgten im Süden Forchheims für einen hohen Teilnehmerzuspruch auf den unterschiedlichen Streckenlängen. Insgesamt gingen beim Zeitnehmer Rüdiger Hecht 428 Meldungen über alle Läufe ein.

Vertreten war der TSV Neuhaus sowohl beim Hobbylauf über 6 Kilometer (Anja Zenkel) als auch beim Hauptlauf über die volle Distanz von 12 Kilometer (Bernd Hagen, Rico Winkels, Jörg Zenkel, Stefan Schöbel, Dominik Mühlhans, Stefan Kammerer, Uwe Eberlein, Ann-Kathrin Lippold und Oliver Lippold). Die hohe Anzahl der TSV-Läufer unter den insgesamt 222 Finishern des Hauptlaufs konnte sich sehen lassen und zahlte sich erfreulicherweise auch in sehr erfolgreichen Mannschafts- und Einzelplatzierungen aus.

Silvesterlauf in Bad Staffelstein, 31.12.2019

Neue Rekordteilnehmerzahl beim diesjährigen Silvesterlauf

Ob das angekündigte gute Laufwetter für diese neue Rekordteilnehmerzahl den Ausschlag gab, bleibt weiterhin fraglich. Silvesterläufe haben einfach ausgedrückt ihr „Eigenleben“. Mit weit über 400 Startern des Hauptlaufes und rund 150 Aktiven im Hobbylauf wäre der Veranstalter wohl gut beraten, diese beiden Läufe zum Wohle aller Sportlerinnen und Sportler zu trennen. Die schnellen Jungs und Mädels, denen es auch bei diesem Rennen um eine gute Zeit geht, würden mit noch besseren Zeiten aufwarten und den Hobbyläufern würde sicherlich durch einen ganz eigenen Zieleinlauf ebenfalls mehr Beachtung und Aufmerksamkeit geschenkt werden!

Aber zurück zu unseren Aktiven des TSV Neuhaus. Ein stolzes Quartett kehrte von dieser letzten Veranstaltung im Sportjahr 2019 aus Oberfranken nach Hause zurück, denn alle hatten ausnahmslos das gesteckte Tagesziel erreicht. Für Elke Collisi stand am Ende ein 2. Platz auf dem Podium in der Altersklasse fest. Lange Zeit liefen Sie und ihre Vereinskollegin Hongling Eberlein gemeinsam durch die Straßen und Gassen Bad Staffelsteins. In der letzten Runde jedoch setzte sich Hongling etwas ab und finishte mit einer Zeit von 1:01:46 Stunden exakt 39 Sekunden vor Elke.

Vereinsmeisterschaften 2019- Nicht nur der Körper wurde gefordert

Bei den diesjährigen Vereinsmeisterschaften wuchsen manche Teilnehmer schier über sich hinaus und glänzten sowohl im physischen wie auch im mentalen Bereich. Diesmal wurde keine Einzelwertung sondern ausschließlich eine Teamwertung ausgelobt. Das Team selbst wurde im Losverfahren ermittelt, egal ob Walker(in) oder Läufer(in).

Teilnehmer 2 VM 2019

Fackellauf Burghaslach am 19.10.2019

Stimmungsvoll und die gesamte Strecke mit Fackeln ausgeleuchtet, dies ist seit 34 Jahren Markenzeichen des Burghaslacher Fackellauf.3 Läuferinnen und 1 Läufer aus unseren Reihen konnten sich aufraffen und in Burghaslach an den Start zu gehen.

Schnellster aus den Reihen des TSV Neuhaus war Martin Petersilka mit 34:18 Min. Mit dieser Zeit erreichte er Platz 4 in seiner Altersklasse M 50 . Ebenso Altersklassenplatz 4 belegte seine Frau Corina Petersilka (W 50) mit einer Zeit von 41:14 Min.

Astrid Glas war schnellste Frau des TSV und konnte mit einer guten Zeot von 37:27 Min. überzeugen. Damit erreichte sie den 2. Platz der Altersklasse W 45.Gerlinde Wahl benötigte ganze 41:06 Min. und konnte sich damit einen 2. Platz in der W60 sichern. Letztendlich wussten auch die Neuhauser Damen wieder einmal zu überzeugen und konnten sich mit einem 2. Platz in der Mannschaftswertung der weiblichen Konkurrenz in der Ergebnisliste wieder finden.

Schnellste Läuferin des Tages war die erste 13. Jahre alte Julia Barth von der LG Bamberg. Sie finishte in respektablen 31:07 Min und war somit 15. im Gesamteinlauf von 220 Teilnehmern. Bei den Männern siegte Niklas Buchholz vom LSC Höchstadt in einer guten Zeit von 26:31 Min.

498 Gesamtfinisher konnten an diesem leicht regnerischen Wettkampfabend in Burghaslach registriert werden. Schade, dass das Ganze so spät am Abend (trotz Samstag) stattfindet, denn die abschließende Siegerehrung war erst gegen 22:15 Uhr zu Ende.

Unterkategorien

Nächste Termine

Apr
1

01.Apr.2020 16. - 17.

Apr
1

01.Apr.2020 18. - 19.

Apr
2

02.Apr.2020 19. - 20.

Apr
6

06.Apr.2020 18. - 19.

Apr
6

06.Apr.2020 19. - 20.

loader
091662
Heute: 25
Diese Woche: 292
Dieser Monat: 5.048